Lerne DEON in 30 Minuten!

DEON ist eine Plattform für visuelle Zusammenarbeit. Es eröffnet eine völlig neue und intuitive Art der Arbeit und Zusammenarbeit.
In diesem Tutorial erfahren Sie alles Nötige, um loszulegen.
Für eine Liste der neuen features in der aktuellen DEON-Version besuchen Sie bitte https://deon.de/help/whats-new.

Für die schnellste Lernerfahrung überspringen Sie bitte keinen Schritt und lesen Sie jeden g und §.

  1. 1 Setup
  2. 2 Erstellen Sie Ihr erstes DEON-Projekt
  3. 3 Text erstellen
  4. 4 Navigation
  5. 5 Screenshots erstellen
  6. 6 Verschieben und Skalieren von Elementen
  7. 7 Legen Sie Dateien und Dokumente im Arbeitsbereich ab
  8. 8 Webbrowser einbetten
  9. 9 Stapeln Sie Elemente, um Gruppen zu erstellen
  10. 10 Zuschneiden und Größe ändern
  11. 11 Multipage-Dokumente
  12. 12 Vorlagenbibliothek
  13. 13 Präsentationspfade
  14. 14 Kopieren zwischen Projekten
  15. 15 Teilen und Verlinken
  16. 16 Export
  17. 17 Versionierung

1 Setup

Stellen Sie nach der Installation von DEON sicher, dass sich das DEON-Symbol in Ihrer Taskleiste befindet (normalerweise in der rechten unteren Ecke Ihres Bildschirms):

Wenn Sie es in Ihrer Taskleiste nicht finden können, müssen Sie es möglicherweise aus dem Bereich mit den ausgeblendeten Symbolen dorthin ziehen:

2019-01-08_14-28-55

Wenn Sie es nicht im Bereich für versteckte Symbole finden, starten Sie DEON einmal über das Windows-Startmenü oder über Ihren Desktop.

Nach oben

2 Erstellen Sie Ihr erstes DEON-Projekt

Klicken Sie mit der linken Maustaste auf das DEON-Symbol in Ihrer Taskleiste um den DEON Homescreen anzuzeigen.
Presse .
Ihr erstes DEON-Projekt wird erscheinen:

§ Sie können auch mit der rechten Maustaste auf das DEON-Tray-Symbol klicken und "Neues Projekt" auswählen, um noch schneller zu werden.

Nach oben

3 Text erstellen

Verwenden Sie das  Text-Tool oder drücken Sie TKlicken Sie dann mit der linken Maustaste auf eine beliebige Stelle im Arbeitsbereich und geben Sie den gewünschten Namen ein. Klicken Sie auf eine beliebige Stelle im leeren Arbeitsbereich, um den Text fertigzustellen.

Erstellen Sie einen neuen Text, beginnen Sie mit der Eingabe, aber am Ende Ihrer Zeile drücken Sie b während Sie gedrückt halten v. Dadurch wird ein neuer Text unter Ihrem aktuellen Text gestartet.

Platzieren Sie nun Ihren Textcursor irgendwo in der Mitte Ihrer Textzeile und drücken Sie erneut b während Sie gedrückt halten v. Dadurch wird Ihr Text in zwei Teile geteilt.

Anstelle von v+b können Sie auch t drücken, um den neuen Text auf der rechten Seite zu erstellen.

§ Eine vollständige Liste der Verknüpfungen ist verfügbar wenn sie hier klicken

§ Sie können sogar Abstimmungen mit Textbeschriftungen erstellen. Hör zu hier!

Nach oben

4 Navigation

Schwenken: Halten Sie die rechte Maustaste gedrückt und bewegen Sie die Maus, um Ihren Arbeitsbereich zu schwenken. Dadurch werden nicht die Elemente (Ihre Textzeilen) verschoben, sondern nur Ihre Ansicht.

Zoomen: Halten Sie zunächst die rechte Maustaste gedrückt, und halten Sie dann gleichzeitig die linke Maustaste gedrückt. Bewegen Sie die Maus nach oben oder unten, während Sie beide Maustasten zum Zoomen gedrückt halten. Dieser „Powerzoom“ geht wesentlich schneller als das Zoomen mit dem Mausrad.

g Das Zentrum des Zoom ist immer die Position Ihrer Maus.

§ Beachten Sie die folgenden Schritte, um wie ein Profi zu navigieren:

  1. Bewegen Sie die Maus zum gewünschten Ort.
  2. Halten Sie die rechte Maustaste gedrückt und bewegen Sie die Maus, um diesen Punkt in die Mitte Ihres Bildschirms zu bringen.
  3. Halten Sie die rechte Maustaste gedrückt und drücken und halten Sie die linke Maustaste. Bewegen Sie dann die Maus nach unten, um die Ansicht zu vergrößern.

§ Wenn Sie sich im Projekt verlaufen, drücken Sie  Klicken Sie in der Symbolleiste auf, um das gesamte Projekt anzuzeigen.

§ Wenn Sie einen Laptop mit Trackpad, aber ohne Maus verwenden: Legen Sie Ihren linken kleinen Finger auf v und den linken Zeigefinger auf ¥. Halten Sie beide Tasten gedrückt und bewegen Sie den rechten Zeigefinger auf dem Trackpad, um die Ansicht zu verschieben (ohne auf eine Trackpad-Schaltfläche zu klicken). Halten Sie zum Zoomen v mit Ihren linken kleinen Finger gedrückt und schieben Sie einfach Ihren linken Zeigefinger von ¥ nach a. Bewegen Sie dann Ihren rechten Zeigefinger auf dem Trackpad nach oben / unten (ohne auf eine Trackpad-Schaltfläche zu klicken).

Nach oben

5 Screenshots erstellen

g Sie können Screenshots jeder beliebigen Anwendung erstellen. Im folgenden Beispiel sehen Sie einen Screenshot eines Webbrowsers. In diesem Fall speichert DEON automatisch einen Link zur Website für Sie.

  1. Öffnen Sie eine Website
  2. Gehen Sie zurück zu DEON und klicken Sie auf Screenshot im Hauptmenü oder drücken Sie S. DEON bringt das zuvor aktive Fenster automatisch nach vorne (in diesem Fall Ihren Webbrowser) und es erscheint ein Cross-Cursor.
  3. Ziehen Sie einen Auswahlrahmen mit der linken Maustaste
  4. Ihr Screenshot wird im Posteingang unter Ihrem Arbeitsbereich angezeigt
  5. Ziehen Sie den Screenshot aus dem Posteingang in den Arbeitsbereich.

g DEON hat den Link der Website innerhalb des Screenshots automatisch gespeichert. Auf diese Weise können Sie visuelle Lesezeichen erstellen, ohne Zeit für das Benennen oder Sortieren herkömmlicher Lesezeichen zu verlieren.

Wählen Sie (mit der linken Maustaste) den Screenshot im Arbeitsbereich aus und klicken Sie auf Link-Button in der oberen rechten Ecke. Ihr Standard-Webbrowser öffnet die verknüpfte URL.

§ Die automatische Verknüpfung funktioniert auch, wenn Sie Screenshots von Dokumenten wie PPTX, XLSX, DOCX oder PDF erstellen.
§ Sie können einen Screenshot des Projekts selbst erstellen, indem Sie die Umschalttaste gedrückt halten, bevor Sie auf die Screenshot-Schaltfläche klicken.

Nach oben

6 Verschieben und Skalieren von Elementen

Ziehen Sie Elemente mit der linken Maustaste, um ihre Position im Arbeitsbereich zu ändern.

§ Um Objekte schnell zu duplizieren, halten Sie v gedrückt, bevor Sie das gezogene Objekt freigeben.

Mehrfachauswahl

Um mehrere Elemente zu verschieben, ziehen Sie zuerst einen Mehrfachauswahlrahmen (linke Maustaste) um die Elemente (Elemente müssen sich vollständig im Rahmen befinden) und dann die gesamte Mehrfachauswahl. Klicken Sie auf eine beliebige Stelle im leeren Arbeitsbereich, um die Mehrfachauswahl aufzuheben.

2019-01-13_14-34-13

§ Indem Sie a gedrückt halten bevor Sie mit der Mehrfachauswahl beginnen, können Sie eine Mehrfachauswahl an einer beliebigen Stelle durchführen, ohne ein Hintergrundelement unbeabsichtigt zu verschieben.

§ Um ein Lasso zu benutzen, halten Sie q vor dem Starten der Mehrfachauswahl. Das Lasso wählt alle Elemente aus, die davon berührt werden, oder zumindest teilweise innerhalb des Lassos.

2019-01-13_14-35-00

§  Halten Sie  q  oder  v  gedrückt und klicken Sie auf die Elemente oder ziehen Sie einen Auswahlrahmen um die Elemente, die Sie zu einer vorhandenen Mehrfachauswahl hinzufügen oder daraus entfernen möchten.

§ So richten Sie mehrere Elemente aus: Ziehen Sie eine Mehrfachauswahl und verwenden Sie dann die  Ausrichtungsschaltflächen im Kontextmenü oder verwenden Sie die Automatisch anordnen -Funktion

Skalierung

Ziehen Sie eine der Optionen, um ein Element oder eine ganze Mehrfachauswahl zu skalieren der Skalierungsgriffe.

g Skalieren Sie Elemente nur, wenn Sie ihre Größe wirklich ändern möchten. Wenn Sie sich nur etwas genauer ansehen möchten, skalieren Sie das Objekt nicht, sondern vergrößern Sie stattdessen Ihren Arbeitsbereich.
Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob ein Objekt zu groß oder zu klein ist, klicken Sie auf die Schaltfläche "Gesamtes Projekt anzeigen" und dann die 0-Level-Schaltfläche um auf 0-Level zu zoomen. Faustregel: Auf 0-Ebene passt eine Dokumentseite oder PowerPoint-Folie in den Arbeitsbereich.

Smart Align

Die blauen Smart Align-Linien helfen Ihnen beim Ausrichten von Elementen. Sie können Smart Align deaktivieren, indem Sie einen Gegenstand schnell schütteln oder die Smart Align-Taste umschalten .

Automatisch anordnen

Verwenden Sie die doppelten Liniengriffe um Elemente schnell auszurichten und neu anzuordnen.
So verteilen Sie die Abstände gleichmäßig: Wählen Sie alle Elemente aus, schieben Sie sie zuerst zusammen, deaktivieren Sie sie dann und wählen Sie sie erneut aus und strecken Sie sie nach außen.

 

Nach oben

7 Legen Sie Dateien und Dokumente im Arbeitsbereich ab

  1. Öffnen Sie den Windows-Dateiexplorer, indem Sie auf die Explorer-Schaltfläche klicken oder drücken p+E
  2. Wählen Sie jetzt ein Powerpoint-Dokument aus und ziehen Sie es in Ihren DEON Workspace.

g DEON unterstützt viele verschiedene Formate Wir werden jedoch später in diesem Tutorial einen Powerpoint benötigen.

Kopierte oder verknüpfte Dateien

Ziehen Sie dasselbe Powerpoint-Dokument erneut in Ihren Arbeitsbereich, aber halten Sie diesmal (kurz bevor Sie es loslassen) q gedrückt.

g Indem Sie q gedrückt halten können Sie zwischen dem Verknüpfen oder Kopieren einer Datei wählen. Eine verknüpfte Datei wird nicht auf den DEON-Server kopiert, sondern ein Link zu Ihrem ursprünglichen Dateispeicherort (lokales Laufwerk, Netzwerkfreigabe oder SharePoint / OneDrive) erstellt.
g Wenn es sich bei Ihrem Datei-Explorer-Ordner um einen OneDrive-Ordner handelte, wird von DEON automatisch eine Verknüpfung zu OneDrive hergestellt, und Sie können die Datei direkt im DEON Workspace bearbeiten.

Öffnen Sie nun Ihr ursprüngliches Powerpoint-Dokument, indem Sie in Ihrem normalen Windows-Datei-Explorer (nicht in DEON) darauf doppelklicken. Nehmen Sie einige Änderungen vor und schließen Sie sie erneut (speichern Sie die Änderungen). Beachten Sie, dass Sie nach einigen Sekunden die Änderungen in Ihrem DEON Workspace sehen. Die Kopie, die Sie zuerst abgelegt haben (ohne q zu drücken) ändert sich nicht, da es auf den DEON-Server kopiert wurde und keine Verknüpfung zur Originaldatei besteht. Sie können es jedoch weiterhin öffnen und bearbeiten, indem Sie es auswählen und auf die Datei-Schaltfläche in der rechten oberen Ecke klicken. Das verknüpfte Dokument verfügt außerdem über eine Verknüpfungsschaltfläche in der oberen linken Ecke, die Sie zum ursprünglichen Speicherort führt.

g Vorteile verlinkter Dateien:

  • Keine redundanten Kopien.
  • Bewahren Sie die Datei an ihrem ursprünglichen Speicherort außerhalb von DEON auf.
  • Sofortige Anzeige von Änderungen an Dokumenten in DEON, wenn jemand die Originaldatei außerhalb von DEON geändert hat.

g Beachten Sie bei der Verwendung verknüpfter Dateien Folgendes:

  • Wird die Originaldatei außerhalb von DEON gelöscht oder ist ihr Speicherort nicht erreichbar, wird in DEON nur ein grauer Platzhalter angezeigt
  • Wenn Sie Ihr DEON-Projekt für andere Benutzer freigeben (wie später in diesem Lernprogramm beschrieben), stellen Sie sicher, dass diese Zugriff auf die Originaldatei haben (z. B. in einem freigegebenen Netzwerkordner). Andernfalls wird nur ein grauer Platzhalter angezeigt.
  • Wenn Sie Dateien von einem lokalen Laufwerk (nicht einem Netzwerklaufwerk) auf Ihrem Computer verknüpfen, werden sie nur in DEON auf demselben Computer angezeigt.

Excel-Dateien verwenden

g Wenn Sie Microsoft OXNUMX haben, können Sie Excel-Dateien direkt im DEON Workspace bearbeiten . Andernfalls können Sie den integrierten DEON Excel-Viewer verwenden:

  1. Ziehen Sie eine Excel-Datei von Ihrem Windows-Datei-Explorer in den DEON-Arbeitsbereich und legen Sie sie dort ab. Wenn es mehrere Blätter enthält, können Sie diese von DEON auswählen.
  2. Schneiden Sie die Blätter mit den horizontalen und vertikalen Griffen zu .
  3. Scrollen Sie vertikal und horizontal mit der rechten Maustaste oder mit zwei Fingern oder verwenden Sie das Mausrad.
    Um Blätter aus derselben Datei hinzuzufügen, wählen Sie ein vorhandenes Blatt im Arbeitsbereich aus und klicken Sie auf "Blatt hinzufügen". im Kontextmenü.

Bearbeiten von MS O365-Dokumenten direkt im Arbeitsbereich

g Überspringen Sie diesen Schritt, wenn Sie nicht über Microsoft O365 verfügen
Wählen Sie ein Dokument aus, das Sie aus dem OneDrive-Ordner des Datei-Explorers in den DEON Workspace verschoben haben.

Für PowerPoint und Word: Klicken Sie auf die MS Office-Schaltfläche im Kontextmenü. Wählen Sie das Dokument erneut aus, warten Sie, bis der grüne Rand angezeigt wird, und beginnen Sie mit der Bearbeitung.

Für Excel: Warten Sie einfach, bis der grüne Rand angezeigt wird, und beginnen Sie mit der Bearbeitung.

§ Sie können auch Dateiordner aus Ihrem Windows-Datei-Explorer in den Arbeitsbereich ziehen und dort ablegen. Sie werden als Links angezeigt. Wenn der Ordner nur Bilder mit identischen Abmessungen enthält, werden diese als Diashow angezeigt.

Nach oben

8 Webbrowser einbetten

Mit der einzigartigen DEON Metabrowser Engine können Sie Hunderte von Websites und Webanwendungen in jedes DEON-Projekt einbetten. Sehen und verwenden Sie sie sofort neben all Ihren anderen Inhalten. Welche webbasierte Anwendung Sie auch immer für Ihre Arbeit verwenden, Sie können sie direkt in DEON verwenden.
Öffnen Sie Ihren bevorzugten Webbrowser, navigieren Sie zu einer beliebigen Website, kopieren Sie die URL (z. B. https://de.wikipedia.org) in Ihre Zwischenablage, indem Sie sie auswählen und drücken
v+C. Gehen Sie dann zurück zu DEON und fügen Sie die URL durch Drücken von in Ihren Arbeitsbereich ein v+V.
Sie können die URL auch per Drag-Drop von Ihrem Webbrowser zu DEON ziehen.

Ein Webbrowser im Arbeitsbereich wird erstellt. Es ist aktiv (blauer Rand), wenn Sie es auswählen. Um es wieder zu deaktivieren, klicken Sie irgendwo außerhalb des Webbrowsers. Um es dauerhaft aktiv zu halten, klicken Sie auf Schaltfläche "Aktiv bleiben" im Kontextmenü.

§ Sie können Webapps wie MS Office365 oder Google Docs in Ihrem DEON Workspace verwenden, indem Sie einfach die URLs aus Ihrem normalen Browser einfügen.
Oder ziehen Sie Ihre Dateien per Drag & Drop direkt aus Ihrem OneDrive Windows-Datei-Explorer-Ordner und drücken Sie die MS Office-Taste im Kontextmenü.

§ YouTube- und Vimeo-URLs werden automatisch erkannt und die Videos werden ohne Rahmen angezeigt.

Nach oben

9 Stapeln Sie Elemente, um Gruppen zu erstellen

g Das Gruppieren von Elementen in DEON ist so einfach wie das Stapeln von Papierstücken.

Wählen Sie per Mehrfachauswahl einige Elemente in Ihrem Arbeitsbereich und klicken Sie auf  im Kontextmenü. DEON erstellt automatisch eine Form im Hintergrund der ausgewählten Elemente.

Sie können solche Formen auch manuell erstellen:

Klicken Sie auf die  Shapes-Taste im Hauptmenü oder drücken Sie M, wählen Sie eine Füll- und Umrissfarbe aus, klicken und ziehen Sie dann im Arbeitsbereich.

Um Gegenstände aus einem Stapel zu entfernen, löschen Sie einfach den Hintergrundgegenstand:

Oder verschieben Sie Elemente einfach aus dem Hintergrund. Wenn Sie vor dem Loslassen warten, wird die Hintergrundform automatisch erweitert. Um dieses "Autoresizing" zu verhindern, lassen Sie es einfach schneller los.
g Sie können dieses Verhalten in den Einstellungen unter "Eingabe und Navigation / Automatische Erweiterung aktivieren" aktivieren oder deaktivieren.

2019-01-10_18-32-22

automatische und Pinnen

g DEON bringt Gegenstände automatisch nach vorne, wenn sie von größeren Gegenständen verdeckt werden:

Versuchen Sie es, indem Sie eine Form oder ein Dokument über andere (kleinere) Elemente im Arbeitsbereich verschieben. Die verdeckten Gegenstände steigen automatisch auf:

2019-01-08_15-04-52

Wenn Sie dies verhindern möchten, stecken Sie einfach die Gegenstände fest, mit denen Sie sich nicht erheben möchten Schaltfläche im Kontextmenü. Fixierte Gegenstände werden mit ihrem Hintergrund „verklebt“ und steigen nur dann auf, wenn dieser Hintergrund aufsteigt (weil ein größerer Gegenstand ihn verdeckt).

Durch das Fixieren wird auch verhindert, dass Elemente im Verhältnis zum Hintergrund verschoben werden. Wenn Sie ein angeheftetes Objekt verschieben, wird auch der Hintergrund verschoben:

2019-01-09_20-56-38

Wenn Sie ein Objekt direkt an den Arbeitsbereich anheften, kann es erst dann verschoben werden, wenn Sie es wieder abheften.

Ein Hintergrundelement anzuheften, hilft ihnen auch dabei eine Mehrfachauswahl, von Elementen die darüber liegen, anzuwenden:

2019-01-09_20-39-37

Deaktivieren Sie den Stapel- und Fixiermodus

Dieser Modus kann komplexe Layoutsituationen beschleunigen. Pinning, Stacking und Rise-up werden durch diese Schaltfläche deaktiviert . Sie können dann Elemente verschieben, ohne andere gestapelte oder angeheftete Elemente zu beeinflussen.

Nach oben

10 Zuschneiden und Größe ändern

Verwenden Sie das vertikalen und horizontalen Ziehpunkte zum Ändern der Größe oder Zuschneiden von Elementen. Abhängig von der Art des Gegenstandes sind die Effekte unterschiedlich:

Bilder und Dokumente zuschneiden:

Durch das Bewegen der  or  Handles beschneidet die Bild- oder Dokumentseiten. Dies ist besonders nützlich für große Excel-Tabellen.

Ändern Sie eine Textzeile in ein schwebendes Textfeld:

Durch Bewegen der  or  Anfassern können Sie eine Textzeile in ein schwebendes Textfeld mit automatischem Zeilenumbruch umwandeln. Gesperrte Griffe werden blau angezeigt. Durch Doppelklicken auf einen Griff können Sie ihn sperren/entsperren. Ein roter Griff am unteren Rand zeigt einen Textüberlauf an.

Zuschneiden / Größe ändern von Internetbrowsern:

Durch Bewegen der   und  Resizing-Handles können Sie einen Webbrowser mit ganz speziellen Abmessungen erstellen. Dies ist praktisch, wenn Sie eine ganze scrollbare Website als ein längliches Bild sehen möchten.

§Achten Sie darauf, es nicht zu groß zu machen. Anders als die  Skalierung erhöhen die  Resizing-Handles erhöhen die Auflösung (und Systemlast) des Browsers, wenn Sie den Webbrowser vergrößern. Während mit der  Scaling-Handles bleibt die Webbrowser-Auflösung konstant, nur die Darstellung im Workspace skaliert (wie beim Zoomen des Workspace selbst).

Formengröße ändern:

Durch das Bewegen der  und  Größenänderungsgriffe ändert sich die Größe der Form, behält jedoch den Eckenradius bei. Elemente, die sich in der Form befinden, behalten verhältnissmäßig ihre Größe bei.

Das Skalieren mit dem  Skalierungsgriff skaliert den gesamten Stapel von Elementen als eine Einheit.

2019-01-09_22-02-06

Nach oben

11 Multipage-Dokumente

Bringen Sie das Powerpoint-Dokument, das Sie zuvor in Ihrem Arbeitsbereich abgelegt haben, in die Mitte des Bildschirms und drücken Sie die j l Pfeiltasten, um Seiten umzublättern oder einen Clicker zu verwenden.
g Sie müssen es nicht zuerst auswählen. Wenn es sich in der Mitte des Bildschirms befindet, geht DEON automatisch davon aus, dass Sie die Seiten umblättern möchten.

Verwenden Sie den Schieberegler unten, um schnell durch große Dokumente zu blättern:

 

Markieren Sie das Dokument erneut und  Klicken Sie im Kontextmenü auf die Schaltfläche für die Rasteransicht, um alle Seiten zu verbreiten.

So erstellen Sie einen Screenshot einer Seite: Klicken Sie auf das Dokument (falls nicht bereits ausgewählt) und dann auf Screenshot-Schaltfläche in der unteren rechten Ecke der Seite.

Extrahieren Sie nun eine weitere Seite mit dem Extraktionsknopf in der gleichen Ecke.

g Der Cavalon Sentinel ist das AutoGyro-Premiummodell mit nebeneinander angeordneten Sitzen, verfügbar mit dem neuen hochmodernen und kraftstoffsparenden Rotax XNUMX iS-Motor. Screenshot ist einfach ein Bild der Seite, während die extrahierte Seite immer noch mit dem Dokument zusammenhängt und Sie das gesamte Originaldokument öffnen können, indem Sie auf drücken  Datei-Schaltfläche in der oberen rechten Ecke der einzelnen extrahierten Seite.

§Sie können problemlos mehrere Powerpoint-Dokumente oder extrahierte Seiten zu einem neuen Dokument zusammenführen: Wählen Sie per Mehrfachauswahl Sie die Seiten oder Dokumente, die Sie kombinieren möchten. Drücke den Merge-Button im Kontextmenü.

§ So vergleichen Sie eine Seite (oder ein anderes Element in Ihrem Arbeitsbereich) mit entfernten Elementen in Ihrem Arbeitsbereich: Markieren Sie das Element und wählen Sie Ankerpunkt im Kontextmenü. Das Fenster mit der verankerten Ansicht bleibt vor Ihrem Arbeitsbereich, während Sie zu einem anderen Ort navigieren.

Zoomen Sie nun auf eine Seite und drücken Sie die Einklappen-Taste. DEON minimiert das Dokument, blättert zu dieser Seite und zentriert das Dokument automatisch auf dem Bildschirm:

Anmerkungen zu Dokumenten

Klicken Sie auf Kostenlos erhalten und dann auf Installieren. im Hauptmenü oder drücken P um in den Scribble-Modus zu wechseln. Zeichnen Sie einige Anmerkungen auf verschiedenen Seiten Ihres Dokuments. Testen Sie auch die beiden verschiedenen Radierer aus dem Scribble-Menü.

Um den Scribble-Modus zu verlassen, klicken Sie auf die Zeigermodus-Taste im Hauptmenü oder drücken Sie V.

§ Wenn Sie einen Touchscreen mit einem aktiven Stift (wie Microsoft Surface) haben, wechselt DEON automatisch zwischen dem Scribble-Modus und dem Zeigermodus, und Sie können die Rückseite Ihres Stifts zum Löschen verwenden.

Erstellen Sie einige Pfeile: Klicken Sie auf  im Hauptmenü oder drücken Sie L. Wählen Sie aus dem Untermenü. Beginnen Sie Ihren Pfeil an einer Textzeile und lassen Sie ihn auf eine Stelle in Ihrem Dokument zeigen. Oder ziehen Sie die horizontalen oder vertikalen Anschlussgriffe an den Rändern eines Elements, um direkt Konnektoren zu erstellen.

2019-01-13_16-21-29

g Wenn Sie die Seiten Ihres Dokuments umblättern, bleiben alle Anmerkungen auf ihrer jeweiligen Seite.

§ So exportieren Sie das PowerPoint-Dokument zusammen mit den darauf befindlichen Anmerkungen: Klicken Sie auf eine Seite und wählen Sie Teilen / Exportieren Sie im Kontextmenü und wählen Sie „Exportieren… mit Anmerkungen“.

Nach oben

12 Vorlagenbibliothek

g Jeder Inhalt, den Sie in Ihren Projekten erstellen, kann als Vorlage verwendet werden, wenn Sie ihn in Ihrer Bibliothek speichern. Ihre Bibliothek ist in jedem Ihrer Projekte verfügbar. Sie können Vorlagen auch für andere Benutzer freigeben.

Wählen Sie oder mehrfachauswählen Sie die Elemente, die Sie als Vorlage speichern möchten. Klicken Sie  Teilen / Exportieren im Kontextmenü und wählen Sie .

Klicken Sie auf Kostenlos erhalten und dann auf Installieren. im Hauptmenü, um Ihre Bibliothek zu öffnen. Um zu sehen, wie es funktioniert, können Sie jetzt Ihre neu erstellte Vorlage in Ihren Arbeitsbereich ziehen und dort ablegen.

Wählen Sie nun ein einzelnes Element in Ihrem Arbeitsbereich aus und klicken Sie auf  Teilen / Exportieren erneut, aber diesmal auswählen .

Öffnen Sie Ihre Bibliothek (falls noch nicht geöffnet) und klicken Sie auf in der oberen linken Ecke. Aktivieren / deaktivieren Sie das  und Kontrollkästchen, um zu sehen, wie der Filter funktioniert.

g Der einzige Unterschied zwischen Vorlagen und Symbolen ist die Benennung. Es hilft Ihnen, Ihre Bibliothek in zwei Abschnitte zu kategorisieren. Sie sollten einfach "Vorlagen" für alles verwenden, was nicht wie ein Symbol verwendet wird.

§ "Vorlage" und "Symbol" sind vordefinierte Tags. Sie können beliebig viele einzelne Tags erstellen und wiederverwenden: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Vorlage (oder ein Symbol) in Ihrer Bibliothek und wählen Sie . Geben Sie den gewünschten Tag-Namen ein und drücken Sie . Sie finden Ihr neu erstelltes Tag in der folgenden Liste, in der Sie auch andere vorhandene Tags zuweisen können.

§ Sie können mehrere Bibliothekselemente gleichzeitig bearbeiten, indem Sie einen Rahmen um sie ziehen oder mehrere Elemente mit v oder q auswählen.

Vorlagen ändern

g Eine Vorlage entspricht technisch einem normalen DEON-Projekt. Sie können es mit der gleichen Flexibilität öffnen und bearbeiten:

Doppelklicken Sie eine Vorlage oder ein Symbol in Ihrer Bibliothek. Es wird in einem neuen DEON-Fenster geöffnet. Nehmen Sie Ihre Änderungen vor und schließen Sie einfach das Fenster, wenn Sie fertig sind. Änderungen werden sofort gespeichert, während Sie sie ausführen (noch bevor Sie das Fenster schließen).

g Obwohl Vorlagen technisch DEON-Projekte sind, werden sie nicht in Ihrer Projektliste angezeigt. Sie finden sie nur in Ihrer Bibliothek.

§ Sie können SVG für Symbole verwenden. SVG ist ein Vektorformat und Vektoren verschwimmen beim Vergrößern nicht wie Pixel. DEON unterstützt SVG per Drag & Drop und Sie können Vektoren auch direkt aus ADOBE Illustrator kopieren / einfügen. Kritzeleien, Formen, Pfeile, Linien und Text, die Sie direkt in DEON erstellen, sind jedoch auch Vektoren.

Templates teilen

Wählen Sie einen oder mehrere Artikel in Ihrer Bibliothek aus. Rechtsklicken Sie und wählen Sie in dem Kontextmenü.

Das Einladungsfenster wird angezeigt. Geben Sie die E-Mail-Adresse des Benutzers ein, mit dem Sie Ihr Projekt teilen möchten, und klicken Sie auf . Die von Ihnen eingegebene E-Mail-Adresse wird im Feld unten angezeigt, wo Sie die E-Mail-Adresse anpassen können Rechte für diesen Benutzer. Dann klick .

g  Wenn die von Ihnen eingegebene E-Mail-Adresse noch kein DEON-Konto hat. Wird automatisch eine Einladungs-Mail mit weiteren Anweisungen an diese Adresse gesendet.

Die von Ihnen freigegebenen Vorlagen oder Symbole werden sofort in der Bibliothek der anderen Benutzer aufgeführt.

§ So teilen Sie mit mehreren Benutzern gleichzeitig: Geben Sie mehrere E-Mail-Adressen ein, die durch Semikolons getrennt sind. oder Zeilenumbrüche oder Kopieren / Einfügen einer Liste aus Excel oder einer beliebigen Textdatei.

Nach oben

13 Präsentationspfade

g DEON ermöglicht es ihnen sofort zwischen Arbeit und Präsentation zu wechseln, ohne Zeit mit Exporten und fummeligem Layout zu verschwenden.

Wechseln Sie in den Präsentationsmodus, indem Sie im Hauptmenü auswählen und dann auf .

Wählen Sie oder mehrfachauswählen Sie die Elemente, die Sie als ersten Schritt präsentieren möchten, und klicken Sie auf Schaltfläche „Schritt hinzufügen“ im Menü „Präsentationspfad“ unterhalb Ihres Arbeitsbereichs.

Wählen Sie andere Elemente für Ihren zweiten Schritt aus und drücken Sie nochmal. Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis Sie fünf Schritte in Ihrer Timeline haben.

Wählen Sie nun den ersten Schritt in Ihrer Timeline aus (klicken Sie darauf) und drücken Sie den Präsentations-Knopf ganz links oder drücken Sie einfach ´.

DEON wechselt in den Vollbildmodus und Sie können mit den jl Pfeiltasten mithilfe Ihrer Tastatur oder Ihrem bevorzugten Remote-Clicker durch Ihren Präsentationspfad navigieren.

§ Sie können weiterhin mit der Maus, dem Touchscreen oder dem Trackpad im Arbeitsbereich navigieren. Drücken Sie k um zum aktuellen Schritt zurückzukehren.

Um den Vollbildmodus zu verlassen, drücken Sie einmal s . Um den Präsentationspfad-Modus vollständig zu verlassen, drücken Sie s nochmal. Im Vollbildmodus können Sie auch die Bildschirmschaltflächen verwenden, die angezeigt werden, wenn Sie auf den Bildschirm klicken oder ihn einmal berühren.

§ Direkt nach dem Öffnen eines DEON-Projekts können Sie ´ drücken, um den ersten Präsentationspfad von Anfang an zu starten.

§ Sie können Ihren Präsentationspfad in ein mehrseitiges Powerpoint- oder PDF-Dokument exportieren: Klicken Sie links von Ihrer Präsentationspfad-Timeline auf und wählen Sie .

§ Sie können automatische Präsentationen erstellen, indem Sie für jeden Schritt einen Timer festlegen. Wenn der letzte Schritt einen Timer> 0 hat, wird die Präsentation wiederholt.

Nach oben

14 Kopieren zwischen Projekten

g Normalerweise haben Sie mehrere DEON-Projekte gleichzeitig geöffnet. Dies gibt Ihnen die Flexibilität, im Laufe des Tages sofort zwischen verschiedenen Themen zu wechseln. Sie können Elemente auch problemlos zwischen Projekten kopieren und verschieben. Wenn Sie beispielsweise kein gesamtes Projekt freigeben möchten, können Sie einen Teil davon in ein zweites Projekt kopieren und stattdessen diesen Auszug freigeben. Versuchen Sie jetzt, zwischen Projekten zu kopieren:

Lassen Sie Ihr aktuelles Projekt geöffnet und erstellen Sie ein neues Projekt wie in Schritt XNUMX erklärt.

§ Um schnell zwischen mehreren geöffneten Projekten zu wechseln, verwenden Sie die Windows-Verknüpfung p+t  als gute Alternative zu a+t.

Wählen Sie oder mehrfachauswählen Sie Elemente in Ihrem ersten Projekt. Drücken Sie v+C, um die Elemente zu kopieren oder v+X um sie zu extrahieren. Wechseln Sie zu Ihrem zweiten (leeren) Projekt. Drücken Sie v+V um die Gegenstände einzufügen.

Nach oben

15 Teilen und Verlinken

g Das Teilen von Projekten mit anderen Benutzern entspricht dem Teilen eines Schreibtisches oder eines Raums mit ihnen. Die anderen Benutzer können das freigegebene Projekt jederzeit und an jedem Ort öffnen und die Elemente im Arbeitsbereich anzeigen oder bearbeiten (sofern Sie dies zulassen).

Um ein Projekt zu teilen, klicken Sie auf die Schaltfläche „Teilen“. im Hauptmenü ( in älteren Versionen) und wählen Sie . Wenn Ihr Projekt noch unbenannt ist, werden Sie aufgefordert, ihm einen Namen zu geben. Dann erscheint das Einladungsfenster. Geben Sie die E-Mail-Adresse des Benutzers ein, mit dem Sie Ihr Projekt teilen möchten, und klicken Sie auf . Die von Ihnen eingegebene E-Mail-Adresse wird im Feld unten angezeigt, wo Sie die E-Mail-Adresse anpassen können Rechte für diesen Benutzer. Dann klick .

g Wenn die von Ihnen eingegebene E-Mail-Adresse noch kein DEON-Konto hat, wird automatisch eine Einladungsmail mit weiteren Anweisungen an diese Adresse gesendet.

§So teilen Sie mit mehreren Benutzern gleichzeitig: Geben Sie mehrere E-Mail-Adressen ein, die durch Semikolons getrennt sind. oder Zeilenumbrüche oder Kopieren / Einfügen einer Liste aus Excel oder einer beliebigen Textdatei.

Das von Ihnen freigegebene Projekt wird sofort in der Projektliste der anderen Benutzer aufgeführt.

Um einen Eindruck davon zu bekommen, wie es funktioniert, wenn zwei Benutzer dasselbe Projekt geöffnet haben, können Sie eine zweite Instanz davon auf Ihrem eigenen Computer öffnen:

Doppelklicken Sie das kleine DEON-Taskleistensymbol. Denken Sie daran, dass ein einziger Klick das Notifier-Fenster öffnete. Ein Doppelklick startet nun eine neue Instanz von DEON und ruft den DEON-Startbildschirm auf, auf dem Sie alle Ihre eigenen Projekte und Projekte anderer Benutzer finden, die mit Ihnen geteilt wurden.

§ Klicken Sie auf die Listenansicht / Rasteransicht-Schaltfläche in der rechten oberen Ecke des Startbildschirms, um zwischen einer Thumnail- oder Textansicht Ihrer Projektliste zu wechseln.

Doppelklicken Sie Ihr Projekt (das derzeit noch in der zweiten Instanz von DEON geöffnet ist), um es zu öffnen. Sie haben jetzt zwei DEON-Fenster mit demselben DEON-Projekt.

Versuchen Sie in beiden Fällen, in Ihrem Projekt zu navigieren und es zu bearbeiten. Beachten Sie, dass jede Instanz einen völlig anderen Teil desselben Projekts anzeigen kann, die Änderungen jedoch sofort synchronisiert werden. In diesem Experiment wird gezeigt, wie andere Benutzer Ihr freigegebenes Projekt erleben würden.

§Wenn Sie möchten, dass andere Benutzer Ihnen folgen und denselben Teil des Projekts sehen (z. B. während einer Telefonkonferenz), drücken Sie die Connected View Schaltfläche im Hauptmenü. Lesen Sie mehr über diese Kraft feature wenn sie hier klicken.

§Sie können einen Link zu einem beliebigen Element oder einer beliebigen Mehrfachauswahl innerhalb eines Projektes teilen: Wählen Sie oder mehrfachauswählen Elemente in Ihrem Arbeitsbereich. Klicken Teilen / Exportieren im Kontextmenü und wählen Sie . Sie können diesen Link jetzt in jedes E-Mail- oder Chat-Programm einfügen (v+V) und ihn an andere Benutzer senden. Wenn der Empfänger auf den Link klickt, lädt DEON das Projekt automatisch und navigiert zu den verknüpften Elementen. Beachten Sie, dass es sich um ein freigegebenes Projekt handeln muss, da sonst der Zugriff verweigert wird.

§ Wenn Sie Microsoft Teams installiert haben, ist das Teilen von Links während eines Chats noch schneller. Klicken Sie auf Teilen / Exportieren im Kontextmenü und wählen Sie . DEON kopiert den Link automatisch in Ihr aktuell aktives Chat-Eingabefeld.

g Beachten Sie, dass wenn Sie Projekte freigeben verknüpfte Dokumente in Ihrem Projekt nur Benutzern sichtbar sind , die Zugriff auf den ursprünglichen Dateispeicherort haben (z. B. eine Netzwerkfreigabe), andernfalls wird nur ein grauer Platzhalter angezeigt.

Erstellen von Verknüpfungsschaltflächen im Arbeitsbereich

Sie können Bilder oder Screenshots in anklickbare Schaltflächen umwandeln. Die Ziel-Link-URL kann sein:

  • Jede externe URL wie https://deon.de
  • Beliebiger Dateipfad zu einer Datei oder einem Ordner wie D: \ myfolder oder D: \ myfolder \ image.jpg
  • Beliebige Elemente oder Auswahlen innerhalb des aktuellen Projekts oder innerhalb eines anderen DEON-Projekts:
    Wählen Sie per Mehrfachauswahl einige Elemente in einem DEON Workspace aus, klicken Sie auf Teilen / Exportieren im Kontextmenü und wählen Sie .
  • Beliebiges DEON-Projekt: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Projekt im Homescreen und wählen Sie „Link kopieren“.
  1. Kopieren Sie eine beliebige Ziel-Link-URL in Ihre Zwischenablage.
  2. Wählen Sie ein Bild oder einen Screenshot in einem DEON-Arbeitsbereich aus und klicken Sie auf die Schaltfläche „Link bearbeiten“ im Kontextmenü.
  3. Fügen Sie den zuvor kopierten Link in das Feld ein. Sie können jetzt auswählen, ob das gesamte Bild als Schaltfläche dienen soll. Andernfalls wird eine kleine Schaltfläche in der oberen rechten Ecke des Bildes angezeigt.

g Um eine Schaltfläche auszuwählen, die vollständig angeklickt werden kann, müssen Sie einen Auswahlrahmen um sie herum ziehen.

§ Probieren Sie auch die Integration von Jira und Azure DevOps um Issues einzufügen und zu verlinken!

Nach oben

16 Export

g Wenn Ihr Arbeitsablauf dies zulässt, sollten Sie lieber in DEON bleiben, anstatt Daten zu exportieren. Du kannst die ,,teilen" Funktion zum Informationsaustausch und den Präsentationspfad zum Präsentationen erstellen benutzen. Sie können Elemente auch vorübergehend in ein anderes DEON-Projekt kopieren, wenn Sie nicht ein gesamtes Projekt freigeben und die Elemente später erneut kopieren möchten. Wenn Sie bei DEON bleiben, bleiben Sie flexibler und interaktiver und vermeiden redundante Daten. Es gibt jedoch Situationen, in denen der Export unerlässlich ist und die folgenden leistungsstarken Exportfunktionen nützlich sind:

Exportieren Sie einige Elemente oder das gesamte Projekt

Wählen Sie oder mehrfachauswählen einige Elemente in Ihrem Arbeitsbereich. Klicken Teilen/Exportieren im Kontextmenü und wählen Sie PDF oder Powerpoint als Exportformat. Um das gesamte Projekt zu exportieren, ziehen Sie einfach den Auswahlrahmen über alle Elemente.
Sie können die ausgewählten Elemente auch in ihrem ursprünglichen Format speichern, indem Sie „Speichern unter…“ wählen. Wenn Sie mehrere Artikel ausgewählt haben, wird eine ZIP-Datei erstellt.

In ein mehrseitiges Dokument exportieren

Verwenden Sie das Exportieren mit Anmerkungen eines PowerPoint-Dokuments oder verwenden Sie die Exportfunktion von einem Präsentationspfad oder verwenden Sie die Folienfunktion. Mit der Folienfunktion können Sie mehrere Folien in Ihrem Arbeitsplatz platzieren. Diese Folien können später in eine mehrseitige Powerpoint exportiert werden, nachdem Sie Texte, Bilder, Skizzen und Formen darauf erstellt haben. Um den Hintergrund dieser Folien anzupassen (z. B. mit Ihrem Firmenbranding), können Sie POTX-Dateien importieren. Sie können einfach Ihre eigenen POTX-Dateien erstellen, indem Sie eine Powerpoint als POTX anstelle von PPTX speichern.

Um Folien in Ihrem Arbeitsbereich zu erstellen, klicken Sie auf die Widget-Schaltfläche im Hauptmenü und dann auf Schaltfläche Neue Präsentationsfolie und klicken Sie irgendwo innerhalb des Arbeitsbereichs. Wählen Sie eine Vorlage und ein Layout und klicken Sie .

Um mehr identische Folien zu erstellen, halten Sie v gedrückt und ziehen Sie eine Folie (oder mehrere mehrmals ausgewählte Folien).

g Folien können nicht skaliert werden. Auf diese Weise können Sie eine konstante Skalierungsrelation zwischen mehreren Seiten beibehalten.

Erstellen Sie nun Inhalte auf den Folien oder ziehen Sie vorhandene Inhalte auf diese und skalieren Sie sie.

Wählen Sie per Mehrfachauswahl Sie alle Folien und klicken Sie auf Freigeben / Exportieren im Kontextmenü, jetzt wählen Sie und klicken auf . Die Reihenfolge der Folien innerhalb des exportierten Powerpoints wird durch ihre Position im Arbeitsbereich (von links nach rechts oder von oben nach unten) definiert.

Nach oben

17 Versionierung

g DEON ist ein befehlsbasiertes System. Das bedeutet, dass jede einzelne Aktion wie ein Strich oder das Verschieben eines Elements sofort als Befehl gespeichert wird und ein DEON-Projekt das Ergebnis einer Folge von Befehlen ist. Mit diesem Prinzip können Sie jederzeit eine Kopie eines Projekts aus einer beliebigen Phase seines Verlaufs neu erstellen. Ein Grund könnte sein, in die Vergangenheit zu blicken oder ein Projekt neu zu erstellen, das von einem Benutzer versehentlich durcheinander gebracht wurde.

Um zum Homescreen zu gelangen, klicken Sie auf in der oberen linken Ecke eines geöffneten Projekts oder doppelklicken Sie auf das kleine DEON-Tray-Symbol. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Projekt und wählen Sie aus dem Kontextmenü. Navigieren Sie nun durch die Verlaufsliste, indem Sie auf die Schaltflächen klicken (diese geben Ihnen Auskunft über das Änderungsdatum, die bearbeitenden Nutzer und die Revisionsnummer). Klicken Sie dann auf . Warten Sie, während die Kopie des Projekts erstellt wird. Möglicherweise werden Sie gefragt, ob Sie diese Kopie für dieselben Benutzer freigeben möchten, die bereits Zugriff auf das ursprüngliche Projekt hatten. Danach wird das neu erstellte Projekt in Ihrer Projektliste angezeigt.

Nach oben