Datenschutz-Bestimmungen

Dieser Inhalt wurde in Englisch verfasst und automatisch übersetzt.
Bei Unterschieden in den Sprachversionen gilt die englische Version.

Datenschutzerklärung

Jegliche Erhebung, Verarbeitung und Nutzung (im Folgenden „Nutzung“) von Daten erfolgt ausschließlich zum Zweck der Erbringung unserer Dienstleistungen. Die Dienste von DEON wurden so konzipiert, dass so wenig persönliche Informationen wie möglich verwendet werden. Unter „personenbezogenen Daten“ werden alle personenbezogenen Daten einer Person oder der tatsächlichen Umstände einer identifizierbaren natürlichen Person (sogenannte „betroffene Person“) verstanden. Die folgenden Aussagen zum Datenschutz beschreiben, welche Arten von Daten beim Zugriff auf unsere Website gesammelt werden, was mit diesen Daten geschieht und wie Sie der Datennutzung widersprechen können.

1 Allgemeine Informationen zur Datenverarbeitung

1.1 Verantwortliche Person (Controller)

Verantwortlich im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des neuen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG):

DEON GmbH & Co. KG
Ella-Kay-Str. 22c, 10405 Berlin
Telefon: + 49 30 403 66 77 13
info@deon.de
https://www.deon.de (https://cloud.deon.eu)

1.2 Schutz Ihrer Daten

Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass die Anforderungen der Allgemeinen Datenschutzverordnung (DSGVO) der EU sowohl von uns als auch von externen Dienstleistern, die für uns arbeiten, erfüllt werden.

Wenn wir mit anderen Unternehmen zusammenarbeiten, um unsere Dienste wie E-Mail- und Serveranbieter bereitzustellen, erfolgt dies erst nach einem umfassenden Auswahlprozess. Bei diesem Auswahlverfahren wird jeder einzelne Dienstleister sorgfältig auf seine Eignung hinsichtlich technischer und organisatorischer Datenschutzfähigkeiten hin ausgewählt. Dieses Auswahlverfahren wird schriftlich dokumentiert und eine Vereinbarung über die Auftragsabwicklung von Daten (Auftragsabwicklungsvertrag) wird nur geschlossen, wenn der Dritte die Anforderungen von Art. 28 DSGVO.

Ihre Daten werden auf speziell geschützten Servern gespeichert. Der Zugang dazu ist nur wenigen speziell autorisierten Personen möglich. Unsere Website ist SSL / TLS-verschlüsselt, wie unter https: // am Anfang unserer URL zu sehen ist.

1.3 Löschung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur bei Bedarf. Sobald der Zweck der Datenverarbeitung erfüllt ist, erfolgt die Löschung der Daten gemäß den Standards des Löschkonzepts, sofern dies nicht gesetzlich oder vertraglich geregelt ist.

2 Verwendung der Daten auf dieser Website und in Protokolldateien

2.1 Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Beim Besuch unserer Website speichern unsere Webserver jeden Zugriff vorübergehend in einer Protokolldatei.
Die folgenden Daten werden gesammelt und bis zur automatischen Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfordernden Computers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Meldung, wenn der Abruf erfolgreich war
  • Erkennungsdaten des verwendeten Browsers und Betriebssystems

Wir oder unsere Partner können gelegentlich zusätzliche Daten verarbeiten. Informationen dazu finden Sie weiter unten.

2.2 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und Protokolldateien ist Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. f) der DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist es, unsere Website für Sie zugänglich zu machen.

2.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung dieser Daten dient: dem Zweck, die Nutzung der Website (Verbindungsaufbau), die Systemsicherheit, die technische Verwaltung der Netzwerkinfrastruktur sowie die Optimierung der Website zu ermöglichen. Die IP-Adresse wird nur bei Angriffen auf unsere Netzwerkinfrastruktur oder die Netzwerkinfrastruktur unseres Internetproviders ausgewertet.

Darüber hinaus ist keine Eingabe Ihrer persönlichen Daten erforderlich, um unsere Website zu nutzen.

2.4 Dauer der Datenspeicherung

Sobald der Zweck der Datenverarbeitung erfüllt ist, erfolgt die Löschung der Daten. Dies geschieht, sobald Sie unsere Website schließen. Unser Hosting-Service verwendet Daten möglicherweise zu statistischen Zwecken. Alle personenbezogenen Daten werden hierfür anonymisiert.

2.5 Widerspruchs- und Löschrecht

Die Datenverarbeitung ist erforderlich, um die Website zu präsentieren und den Betrieb der Website sicherzustellen. Ein Einspruch ist daher nicht möglich.

2.6 Strato

2.6.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir nutzen die Dienste von Strato als Webhosting-Anbieter. Die Datenverarbeitung erfolgt durch: STRATO AG, Pascalstrasse 10, 10587 Berlin.

Ihre Daten werden nur von Strato in Deutschland gespeichert. IT-Sicherheit, Datenschutz und Verfügbarkeit werden jedes Jahr durch eine unabhängige TÜV-Zertifizierung (ISO 27001) erneut bestätigt. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Strato: https://www.strato.de/datenschutz/#

2.6.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung basiert auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit.f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, Sie über unsere Dienstleistungen im Internet zu informieren und Ihnen unsere Website zugänglich zu machen.

2.6.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zwecke der Nutzung der Website. Es dient der Systemsicherheit, der technischen Verwaltung der Netzwerkinfrastruktur sowie der Optimierung des Internetangebots.

2.6.4 Dauer der Datenspeicherung

Strato verarbeitet und speichert personenbezogene Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherzwecks erforderlich ist oder wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Dies ist regelmäßig bis zum Ende unseres Vertrages mit Strato der Fall. Nach Vertragsende löscht Strato die in den Diensten gespeicherten Daten innerhalb von 4 Monaten.

2.6.5 Widerspruchs- und Löschrecht

Die Erhebung der Daten für die Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Protokolldateien ist für den Betrieb der Website von wesentlicher Bedeutung. Es besteht folglich keine Möglichkeit eines Widerspruchs seitens des Benutzers. Wenn Sie Ihre gesetzlichen Rechte geltend machen möchten oder allgemeine Fragen haben, wenden Sie sich bitte an https://www.strato.de/datenschutz/# oder der Datenschutzbeauftragte der STRATO AG.

3 Verwendung von Cookies

3.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Website verwendet Cookies, um die Funktionen unserer Website bereitzustellen. Cookies werden auf Ihrem Computer gespeichert, wenn Sie unsere Website nutzen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte gespeichert werden und dem von Ihnen verwendeten Browser zugewiesen sind. Durch diese Informationen fließen wir oder die Partei, die den Cookie gesetzt hat. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Folgende Daten können übertragen werden:

  • Ihre Cookie-Einstellungen
  • Spracheinstellungen

Beim Betreten dieser Website informiert Sie ein Cookie-Banner über die Verwendung von Cookies auf dieser Website. Sie werden auch auf die Datenschutzerklärung dieser Website verwiesen.

3.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten für Cookies, die nur der Funktionalität dieser Website dienen, ist Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. f) DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten durch Cookies, die nicht nur der Funktionalität unserer Website dienen, ist Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a) DSGVO.

3.3 Zweck der Datenverarbeitung

Unser berechtigtes Interesse ist es, Ihnen eine funktionierende Website-Verbindung zur Verfügung zu stellen und eine komfortable Nutzung dieser Website zu gewährleisten. Außerdem müssen wir Ihre persönlichen Daten verarbeiten, um auftretende Sicherheitsprobleme zu lösen und die Systemstabilität sicherzustellen.

3.4 Dauer der Datenspeicherung

Diese Website verwendet die folgenden Arten von Cookies. Die Ausdehnung und Funktion von jedem werden unten erklärt:

  • Vorübergehende Cookies (siehe a)
  • Permanente Cookies (siehe b)
  1. a) Transiente Cookies werden automatisch gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dies gilt insbesondere für Sitzungscookies, in denen Ihre Sitzungs-ID gespeichert ist, mit denen Ihrer Sitzung verschiedene Anforderungen Ihres Browsers zugewiesen werden können. Dadurch kann Ihr Computer erkannt werden, wenn Sie zu unserer Website zurückkehren. Sitzungscookies werden gelöscht, wenn Sie sich abmelden oder den Browser schließen.
  2. b) Permanente Cookies werden nach einer bestimmten Zeit automatisch gelöscht, was je nach Cookie unterschiedlich sein kann.

3.5 Widerspruchs- und Löschrecht

Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung mittels Cookies zu widerrufen, die nicht nur der Funktionalität der Website dienen. Darüber hinaus setzen wir Cookies erst, wenn Sie beim Besuch der Website dem Setzen von Cookies zugestimmt haben. Auf diese Weise können Sie die Datenverarbeitung über Cookies auf unserer Website verhindern. Sie können die Cookies auch in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen. Bitte beachten Sie, dass Sie möglicherweise nicht alle features dieser Webseite. Das Setzen von Cookies kann auch jederzeit durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Internetbrowser verhindert werden.

4-Kontakt

4.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Über unsere Website können Sie uns per E-Mail oder über das Kontaktformular kontaktieren. Dies erfordert unterschiedliche Daten zur Beantwortung der Anfrage, die automatisch zur Verarbeitung gespeichert werden. Die folgenden Daten sind erforderlich, um Ihre Anfrage zu bearbeiten:

  • E-Mail-Adresse
  • Vorname
  • Nachname

Ihre Daten werden ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

4.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage richtet sich nach Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. b) DSGVO.

4.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung personenbezogener Daten aus dem Eingabeformular dient ausschließlich der Bearbeitung der Kontaktanfrage.

4.4 Dauer der Datenspeicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald wir Ihre Anfrage beantworten. In seltenen Fällen kann es vorkommen, dass gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsfristen die Löschung Ihrer persönlichen Daten beeinträchtigen. In diesem Fall werden Ihre Daten nach diesen Zeiträumen gelöscht.

4.5 Widerspruchs- und Löschrecht

Der Nutzer hat das Recht, seine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen. Wenn der Benutzer Kontakt mit uns aufnimmt, kann er der Speicherung seiner persönlichen Daten jederzeit widersprechen. In solchen Fällen kann das Gespräch nicht fortgesetzt werden. Alle persönlichen Daten, die im Verlauf des Kontakts gespeichert wurden, werden gelöscht.

4.6 WhatsApp

4.6.1 Beschreibung der Datenverarbeitung

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, uns über WhatsApp mit Ihrem Handy zu kontaktieren. Dies ist nur möglich, wenn Sie WhatsApp auf Ihrem Mobiltelefon installiert haben oder installieren. Der Vorteil für Sie ist, dass Sie uns über WhatsApp kontaktieren können. Verantwortlich für die Datenverarbeitung gemeinsam mit uns ist: WhatsApp Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbor Dublin 2, Irland.

Hinweis zur Datenverarbeitung in den USA:

Wenn Sie uns über WhatsApp kontaktieren, werden Ihre Daten möglicherweise in den USA verarbeitet. Nach Ansicht des EuGH ist der Datenschutzstandard in den USA unzureichend und es besteht das Risiko, dass Ihre Daten von den US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden, möglicherweise ohne die Möglichkeit eines Rechtsbehelfs. Wenn Sie uns per E-Mail oder über das Kontaktformular kontaktieren, werden die Daten von WhatsApp nicht in die USA übertragen.

Wenn Sie uns über WhatsApp kontaktieren, erhalten wir automatisch die folgenden Informationen von WhatsApp:

  • Ihre Telefonnummer
  • Ihr WhatsApp-Benutzername
  • Dein Profilbild
  • Ihre Profilinformationen
  • Gegebenenfalls Ihren Status
  • Falls zutreffend, als Sie zuletzt auf WhatsApp online waren
  • Ihre Nachricht
  • Falls zutreffend, ob Sie unsere Nachrichten erhalten und / oder gelesen haben

Weitere Informationen zur Funktionsweise von WhatsApp Web und zu den Datenschutzeinstellungen Ihres Social Media-Kontos finden Sie in den Datenschutzinformationen und in den WhatsApp-Nutzungsbedingungen unter: https://www.whatsapp.com/legal/?lang=de#terms-of-service . https://www.whatsapp.com/legal/?lang=de

4.6.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Der Kontakt über WhatsApp und die damit verbundene Offenlegung Ihrer Daten ist freiwillig. Die Verarbeitung erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a) DSGVO.

4.6.3 Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Datenverarbeitung besteht darin, einen einfachen und für viele Menschen alltäglichen Kommunikationskanal zu ermöglichen. Dies erleichtert Ihnen und uns den schnellen Austausch allgemeiner Serviceinformationen und Tipps bei Problemen mit unserer Website.

4.6.4 Dauer der Datenspeicherung

Wir werden Ihre Daten sofort nach Beantwortung Ihrer Serviceanfrage löschen. In seltenen Fällen kann es jedoch vorkommen, dass wir Ihre Daten über einen längeren Zeitraum aufbewahren. Dies kann sich aus rechtlichen oder vertraglichen Verpflichtungen ergeben.

4.6.5 Widerspruchs- und Löschrecht

Der Kontakt über WhatsApp ist freiwillig und kann jederzeit beendet werden. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung zu widerrufen, siehe Art. 7 DSGVO. Ein Widerruf wird ab dem Zeitpunkt wirksam, zu dem er ausgesprochen wird. Es wirkt sich auf die Zukunft aus. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Dies kann per Telefon, Post, E-Mail oder auf andere Weise erfolgen. Inwieweit Ihre Daten offengelegt werden, hängt von Ihren individuellen Datenschutzeinstellungen in WhatsApp Messenger ab. Mehr dazu hier: https://www.whatsapp.com/legal/?lang=de#privacy-policy-managing-and-deleting-your-information

4.7 Mailgun

4.7.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere System-E-Mails, z. B. zur Bestätigung Ihrer Registrierung, werden mit „Mailgun“, einem E-Mail-Versanddienst, gesendet. Die Datenverarbeitung wird durchgeführt von: Mailgun Technologies, Inc., 548 Market St. # 43099 San Francisco, CA 94104, USA.

In diesem Zusammenhang werden unsere und Ihre E-Mail-Adresse, der Betreff der E-Mail und die IP-Adresse unserer Website als sogenannte Metadaten verarbeitet. Durch das Versenden der E-Mails erhält Mailgun außerdem Kenntnis vom Inhalt der Nachricht. Wir vertrauen auf die Zuverlässigkeit sowie die IT- und Datensicherheit von Mailgun. Darüber hinaus haben wir mit Mailgun einen Auftragsabwicklungsvertrag abgeschlossen. Dies ist ein Vertrag, in dem sich Mailgun verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, in unserem Namen gemäß den Datenschutzbestimmungen zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiterzugeben. Wir haben auch den Serverstandort in der EU ausgewählt.

Durch die Entscheidung, aus der EU zu senden, speichert Mailgun die folgenden Informationen effektiv auf regionaler Ebene:

  • Domain-Metadaten
  • Nachricht
  • Ereignisprotokolle
  • Mailing-Listen
  • STICHWÖRTER
  • Statistiken
  • IP-Adressen

Sie können die Datenschutzbestimmungen von Mailgun hier einsehen https://www.mailgun.com/privacy-policy.

4.7.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses an einem effektiven E-Mail-Versand gemäß Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit.f) DSGVO.

4.7.3 Zweck der Datenverarbeitung

Wir verwenden Mailgun als unseren Versanddienstleister, um sicherzustellen, dass E-Mails effektiv gesendet werden.

4.7.4 Dauer der Datenspeicherung

Laut Mailgun speichert Mailgun Ihre persönlichen Daten, die als Teil der Metadaten verarbeitet werden, 30 Tage lang, um eventuell auftretende Probleme zu isolieren und zu beheben. Der Inhalt der Nachricht wird bis zu 72 Stunden gespeichert, falls eine Nachricht beim ersten Versuch nicht zugestellt werden kann und ein weiterer Versuch unternommen werden muss.

4.7.5 Einspruch und Löschung

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, der Datenverarbeitung zu widersprechen. Bitte kontaktieren Sie uns dazu.

5 Registrierung auf der Website

5.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Die betroffene Person kann sich auf unserer Website registrieren. Dies setzt voraus, dass die betroffene Person personenbezogene Daten in das Registrierungsformular eingibt. Hierfür werden mindestens folgende Daten erhoben:

  • E-Mail-Adresse
  • Vorname
  • Nachname

Der Benutzer kann optional die folgenden Daten angeben:

  • Benutzername

Die von der betroffenen Person in der Registrierungsmaske angegebenen Informationen werden ausschließlich zur Verarbeitung verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

5.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Wenn die betroffene Person obligatorische personenbezogene Daten in das Registrierungsformular eingibt, basiert die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. b) DSGVO. Wenn der Benutzer jedoch auch personenbezogene Daten in das optionale Eingabefeld eingibt, basiert die Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a) DSGVO.

5.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung personenbezogener Daten wird ausschließlich für uns verwendet, um Ihre Registrierung abzuschließen und Ihr Website-Konto zu organisieren.

5.4 Dauer der Datenspeicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald der Speicherzweck nicht mehr benötigt wird. Dies ist der Fall, wenn Sie Ihr Konto löschen und keine gesetzlichen oder behördlichen Löschfristen widersprechen.

5.5 Widerspruchs- und Löschrecht

Während und nach der Registrierung steht es der betroffenen Person frei, ihre persönlichen Daten zu ändern, zu korrigieren oder zu löschen.

6 Datenverarbeitung für Anwendungen

6.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir bieten die Möglichkeit sich zu bewerben jobs per email an jobs@deon.de Zu diesem Zweck werden personenbezogene Daten verarbeitet und zur weiteren Verarbeitung während des jeweiligen Antragsverfahrens gespeichert.

6.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung basiert auf Art. 88 DSGVO und § 26 BDSG.

6.3 Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich zum Zwecke der Durchführung des Antragsverfahrens.

6.4 Dauer und Lagerung

Bei erfolgreicher Bewerbung und Anstellung werden die personenbezogenen Daten gemäß den gesetzlichen Bestimmungen gespeichert. Bei erfolgloser Anwendung werden die Daten gemäß den Regeln des lokalen Löschkonzepts gelöscht. Dabei werden die Bestimmungen des AGG, insbesondere die vorhandenen Nachweise nach § 22 AGG, berücksichtigt.

Dies gilt nicht, wenn wir zu gesetzlichen Löschfristen verpflichtet sind oder wenn Sie zugestimmt haben, Ihre Daten für die weitere Kommunikation mit uns zu speichern (z. B. haben wir in Zukunft einen anderen geeigneten Arbeitsplatz). Wenn Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, ist die Rechtsgrundlage für die weitere Speicherung Ihrer Daten Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. c) oder beleuchtet. a) DSGVO.

6.5 Widerspruchs- und Löschrecht

Sie können uns jederzeit kontaktieren und der weiteren Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen. In diesem Fall werden alle personenbezogenen Daten des Bewerbungsprozesses gelöscht.

7 Soziale Medien

Wir haben den Social-Media-Managern Facebook, LinkedIn und YouTube über Links auf unserer Website die entsprechenden Informationen gegeben, damit die Social-Media-Anbieter Daten von Ihnen erhalten. Wenn Sie auf den Social Media Link klicken, wird die Website des Social Social Media Managers verbessert. Durch Aufrufen der Website des Social-Media-Beauftragten über unsere Website erhält der zuständige Social-Media-Beauftragte die Beziehungsdaten von uns über die Verwaltung. Der Social-Media-Claim hat sich um die Informationen gekümmert, die Sie uns gehört haben.

Hinweis zur Datenverarbeitung in den USA:

Wenn Sie auf einen Social-Media-Link klicken, erhalten Sie Daten von Ihnen über den US-Arbeitsvertreter. Laut EuGH ist der Datenschutzstandard in den USA verlustbehaftet und es besteht das Risiko, dass Ihre Daten zu Kontroll- und Überwachungszwecken den US-Behörden gehören, auch ohne Rechtsmittel. Wenn Sie nicht auf die Links der Social-Media-Anbieter klicken, werden keine Daten übertragen.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch die Social-Media-Angebote finden Sie hier:

Facebook:
https://de-de.facebook.com/help/pages/insights,
https://de-de.facebook.com/about/privacy,
https://de-de.facebook.com/full_data_use_policy

LinkedIn:
https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

YouTube:
https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

7.1 YouTube-Video

7.1.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir haben die Dienste von YouTube auf dieser Website integriert. Wir verwenden für die Integration von Videos den Anbieter YouTube. Die Datenverarbeitung wird durchgeführt von: YouTube LLC, 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA,

Die Datenverarbeitung für den Europäischen Wirtschaftsraum und die Schweiz erfolgt durch: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Wenn Sie unsere Website mit eingebetteten Videos besuchen, wird Ihre IP-Adresse an YouTube gesendet und Cookies werden auf Ihrem Computer installiert. Wir haben unsere YouTube-Videos in den erweiterten Datenschutzmodus aufgenommen (in diesem Fall kontaktiert YouTube weiterhin den Google DoubleClick-Dienst, aber personenbezogene Daten werden nicht gemäß den Datenschutzbestimmungen von Google ausgewertet). Daher speichert YouTube keine Informationen über Besucher, es sei denn, sie sehen sich das eingebettete Video an. Wenn du auf das Video klickst, wird deine IP-Adresse an YouTube gesendet und YouTube weiß, dass du das Video gesehen hast. Wenn du bei YouTube angemeldet bist, werden diese Informationen auch deinem Benutzerkonto zugewiesen (du kannst dies verhindern, indem du dich von YouTube abmeldest, bevor du auf das Video klickst). Wir haben keinen Einfluss auf eine mögliche Erfassung oder Verwendung Ihrer Daten durch YouTube. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in den folgenden Datenrichtlinien von YouTube: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

7.1.2 Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a) DSGVO.

7.1.3 Zweck der Datenverarbeitung

Wir nutzen soziale Medien, um unser Unternehmen zu fördern. Wir möchten Ihnen auch die Möglichkeit geben, über unsere Website mit sozialen Medien zu interagieren.

7.1.4 Dauer der Datenspeicherung

Von YouTube (Google) gesammelte Daten werden vom Controller nach einer festgelegten Aufbewahrungsfrist von 9 bis 18 Monaten gelöscht.

7.1.5 Widerspruchs- und Löschrecht

Du kannst deine Einwilligung jederzeit widerrufen. Um die Verarbeitung von Daten durch YouTube zu verhindern, hast du die Möglichkeit, dich von YouTube abzumelden und alle Cookies zu löschen, bevor du unsere Website besuchst. Zusätzliche Einstellungen und Meinungsverschiedenheiten bezüglich der Verwendung von Daten für Werbezwecke finden Sie in den YouTube-Profileinstellungen.

8 Andere Tools von Drittanbietern

Wir verwenden auch Drittanbieter, um das Erscheinungsbild und die Funktionalität der Website zu verbessern. Diese sind unten aufgeführt:

8.1 Google Webfonts

8.1.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir verwenden von Google bereitgestellte Web-Schriftarten. zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten auf der Website. Die Datenverarbeitung für den Europäischen Wirtschaftsraum und die Schweiz erfolgt durch: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Wenn Sie eine Seite aufrufen, lädt Ihr Browser die erforderlichen Web-Schriftarten in Ihren Browser-Cache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Dazu muss der von Ihnen verwendete Browser eine Verbindung zu den Servern von Google herstellen. Infolgedessen erfährt Google, dass über Ihre IP-Adresse auf unsere Website zugegriffen wurde.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und die Datenschutzbestimmungen von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

8.1.2 Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. f) DSGVO. Es liegt in unserem Interesse, unsere Website gleichzeitig optisch ansprechend und benutzerfreundlich zu gestalten.

8.1.3 Zweck der Datenverarbeitung

Wir verwenden von Google bereitgestellte Web-Schriftarten zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten auf der Website. Der Grund für die Verwendung von Google-Webschriftarten ist unser Interesse daran, unsere Website lebendig und benutzerfreundlich zu gestalten.

8.1.4 Dauer der Datenspeicherung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur so lange wie nötig. Sobald der Zweck der Datenverarbeitung erfüllt ist, erfolgt die Löschung der Daten gemäß den Standards des Löschkonzepts, sofern dies nicht gesetzlich oder vertraglich geregelt ist.

8.1.5 Widerspruchs- und Löschrecht

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, der Datenverarbeitung zu widersprechen. Bitte kontaktieren Sie uns dazu. In den Einstellungen Ihres Browsers können Sie auswählen, dass nicht download die Schriftarten von Servern Dritter. In diesem Fall wird eine bereits auf Ihrem Computer installierte Standardschrift verwendet.

8.2 StackPath (früher Bootstrap CDN / Max CDN)

8.2.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Website nutzt die Dienste von StackPath (ehemals Max CDN). Die Datenverarbeitung wird durchgeführt von: StackPath LLC, 2021 McKinney Ave., Suite 1100, Dallas TX 75201, USA.

Um unsere Website modern, schnell und übersichtlich zu gestalten, verwenden wir die Bootstrap-Technologie, indem wir Ihrem Browser Sammlungen technischer Anweisungen (sogenannte Bibliotheken) bereitstellen. Wenn Sie noch keine Kopie über eine andere Website in Ihrem Browser gespeichert haben, wird Ihnen die Datei beim Besuch unserer Website übermittelt und Ihre IP-Adresse wird über diese Verbindung verarbeitet.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung unter folgendem Link: https://www.stackpath.com/legal/privacy-statement/

8.2.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage basiert auf Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. f) DSGVO. Es ist unser berechtigtes Interesse, die Wirksamkeit der von uns genutzten Dienste sicherzustellen.

8.2.3 Zweck der Datenverarbeitung

Wir nutzen die Dienste, um sicherzustellen, dass unsere Website effizient funktioniert, indem wir den Zugriff auf Inhalte schneller und zuverlässiger ermöglichen.

8.2.4 Dauer der Datenspeicherung

Die Daten werden gelöscht, wenn sie für die Erbringung der Dienstleistung nicht mehr benötigt werden und keine gesetzlichen, vertraglichen oder behördlichen Aufbewahrungsfristen die Löschung verhindern.

8.2.5 Widerspruchs- und Löschrecht

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, der Datenverarbeitung zu widersprechen. Hierfür kontaktieren Sie uns bitte.

9 Dienstleister aus Drittländern

Um unsere Dienstleistungen erbringen zu können, nutzen wir die Unterstützung von Dienstleistern aus Drittländern (Nicht-EU-Ländern). Um in diesem Fall den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten, schließen wir mit jedem - sorgfältig ausgewählten - Dienstleister Verarbeitungsverträge ab. Alle unsere Verarbeiter bieten ausreichende Garantien, um geeignete technische und organisatorische Maßnahmen umzusetzen. Unsere Datenverarbeiter in Drittländern befinden sich entweder in einem Land mit einem angemessenen Datenschutzniveau (Art. 45 DSGVO) oder bieten angemessene Schutzmaßnahmen (Art. 46 DSGVO).

Angemessenes Schutzniveau: Der Anbieter stammt aus einem Land, dessen Datenschutzniveau von der EU-Kommission anerkannt wurde. Weitere Informationen finden Sie unter: https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/data-transfers-outside-eu/adequacy-protection-personal-data-non-eu-countries_en

EU-Standardvertragsklauseln: Unser Anbieter hat sich an die EU-Standardvertragsklauseln gehalten, um eine sichere Datenübertragung zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie unter: https://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:L:2010:039:0005:0018:DE:PDF

Verbindliche Unternehmensregeln: Artikel 47 der DSGVO bietet die Möglichkeit, den Datenschutz bei der Übermittlung von Daten an ein Drittland über verbindliche Unternehmensregeln zu gewährleisten. Diese werden von den Datensicherheitsbehörden im Rahmen des Konsistenzmechanismus nach Art. 63 DSGVO.

Zustimmung: Darüber hinaus erfolgt eine Datenübertragung in ein Drittland ohne ausreichendes Schutzniveau nur, wenn Sie uns Ihre Einwilligung gemäß Art. 49 Sek. 1 lit. a) DSGVO zu diesem Zweck.

10 Ihre Rechte

Sie haben folgende Rechte in Bezug auf die Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

10.1 Recht zum Widerruf einer bestimmten Einwilligung (Art. 7 DSGVO)

Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zugestimmt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Dies beeinträchtigt die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns für die Zeit, nachdem Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben. Um Ihre Einwilligung zu widerrufen, kontaktieren Sie uns persönlich oder schriftlich.

10.2 Zugangsrecht (Art. 15 DSGVO)

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, verarbeitet werden, und, falls dies der Fall ist, Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten und die folgenden Informationen:

  • den Zweck der Verarbeitung;
  • die Kategorien der betroffenen personenbezogenen Daten;
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen Ihre personenbezogenen Daten mitgeteilt wurden oder werden, insbesondere Empfänger in Ländern außerhalb der EU oder internationalen Organisationen;
  • nach Möglichkeit den geplanten Zeitraum, für den Ihre personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls nicht möglich, die Kriterien, anhand derer dieser Zeitraum festgelegt wird;
  • alle verfügbaren Informationen zur Quelle Ihrer persönlichen Daten;
  • das Vorhandensein einer automatisierten Entscheidungsfindung, einschließlich Profilerstellung, gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und in diesen Fällen aussagekräftige Informationen über die Logik sowie die Bedeutung und die geplanten Konsequenzen einer solchen Verarbeitung für Sie.

Im Falle einer solchen Anfrage müssen Sie genügend Informationen über Ihre Identität angeben, um nachzuweisen, dass die Anfrage Ihre eigenen persönlichen Daten betrifft.

10.3 Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16, 17 DSGVO)

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung und Vervollständigung ungenauer personenbezogener Daten zu Ihrer Person zu erhalten.

Sie können auch die Löschung Ihrer persönlichen Daten beantragen, wenn eine der folgenden Bedingungen für Sie zutrifft:

  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder anderweitig verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich.
  • Sie widerrufen die Einwilligung, auf der die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 s.1 lit. a) oder Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO und wenn es keinen anderen Rechtsgrund für die Verarbeitung gibt;
  • Sie widersprechen der Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO und es gibt keine zwingenden berechtigten Gründe für die Verarbeitung, oder Sie widersprechen der Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO;
  • die personenbezogenen Daten wurden rechtswidrig verarbeitet;
  • Die personenbezogenen Daten müssen gelöscht werden, um einer gesetzlichen Verpflichtung im Recht der Union oder der Mitgliedstaaten nachzukommen, denen wir unterliegen.
  • Die personenbezogenen Daten wurden im Zusammenhang mit dem Angebot von Diensten der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1.

Wo wir die personenbezogenen Daten veröffentlicht haben und verpflichtet sind, die personenbezogenen Daten gemäß Art. 17 Abs. 1 GDPR, wir werden unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Kosten der Implementierung angemessene Schritte, einschließlich technischer Maßnahmen, unternehmen, um die für die Verarbeitung Verantwortlichen, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, über Links zu oder Kopien zu informieren, die Sie von diesen für die Verarbeitung Verantwortlichen angefordert haben oder Replikation dieser persönlichen Daten.

Diese Rechte gilt nicht soweit eine Verarbeitung erforderlich ist:

  • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  • zur Einhaltung einer gesetzlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung durch das Recht der Union oder der Mitgliedstaaten erfordert, denen wir unterliegen, oder zur Erfüllung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse oder in Ausübung der dem für die Verarbeitung Verantwortlichen übertragenen behördlichen Befugnis ausgeführt wird;
  • aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h) und i) sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  • zu Archivierungszwecken im öffentlichen Interesse, zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das oben genannte Recht die Erreichung der Ziele dieser Verarbeitung wahrscheinlich unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  • zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

10.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Sie haben das Recht, von uns eine Einschränkung der Verarbeitung zu erhalten, wenn eine der folgenden Bedingungen zutrifft:

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen für einen Zeitraum bestritten, der es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist rechtswidrig und Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und fordern stattdessen die Einschränkung ihrer Verwendung.
  • Wir benötigen die personenbezogenen Daten nicht mehr für die Zwecke der Verarbeitung, sie werden jedoch von Ihnen für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt.
  • Sie haben der Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO bis zur Überprüfung, ob unsere berechtigten Gründe Ihre überschreiben.

Wurden die Verarbeitung unter den oben genannten Bedingungen eingeschränkt, dürfen diese personenbezogenen Daten mit Ausnahme der Speicherung nur mit Ihrer Zustimmung oder zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder verarbeitet werden aus Gründen des wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats.

Wenn die Einschränkung der Verarbeitung eingeschränkt ist, werden Sie von uns informiert, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

10.5 Auskunftsrecht (Art. 19 DSGVO)

Wenn Sie uns Ihr Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Datenverarbeitung eingeräumt haben, werden wir alle Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten informieren, um die Datenverarbeitung zu korrigieren, zu löschen oder einzuschränken, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder erfordert unverhältnismäßigen Aufwand.

Sie haben auch das Recht zu erfahren, welche Empfänger Ihre persönlichen Daten erhalten haben.

10.6 Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sie haben das Recht, Ihre persönlichen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, allgemein verwendeten und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben auch das Recht, diese Daten an einen anderen Controller zu übertragen, wo

  • Die Verarbeitung basiert auf der Zustimmung gemäß Art. 6 Abs. 1 s.1 lit. a) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO oder basiert auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. b) DS-GVO; und
  • Die Verarbeitung erfolgt automatisiert.

Bei Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit haben Sie das Recht, diese personenbezogenen Daten, soweit dies technisch machbar ist, direkt von uns an einen anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen zu übertragen. Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für die Verarbeitung personenbezogener Daten, die zur Erfüllung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse oder zur Ausübung der uns übertragenen behördlichen Befugnisse erforderlich sind.

10.7 Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Wenn wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf ein berechtigtes Interesse gestützt haben (Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. f) DSGVO), können Sie der Verarbeitung widersprechen. Gleiches gilt, wenn die Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. e).

In diesem Fall bitten wir Sie, die Gründe zu erläutern, warum wir Ihre persönlichen Daten nicht verarbeiten sollten. Auf dieser Grundlage werden wir die Datenverarbeitung beenden oder anpassen oder Ihnen unsere berechtigten Gründe aufzeigen, warum wir die Datenverarbeitung fortsetzen.

10.8 Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen (Art. 77 DSGVO)

Unbeschadet sonstiger administrativer oder gerichtlicher Rechtsbehelfe haben Sie das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Wohnsitzes, Arbeitsortes oder Ortes mutmaßlicher Zuwiderhandlung, zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Person Daten, die Sie betreffen, sind gegen die Verstöße gegen die DSGVO.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, informiert Sie über den Status und die Ergebnisse der Beschwerde, einschließlich der Möglichkeit eines Rechtsbehelfs gemäß Artikel 78 DSGVO.

11 Wie nehmen Sie diese Rechte wahr?

Um diese Rechte auszuüben, kontaktieren Sie uns bitte.

12 Änderungen vorbehalten

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzrichtlinie in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zu ändern.

Mai 2021